Zusammen leben im Marienviertel

„Gemeinsam schmeckt es besser“ – Mittagstisch

Seit März 2022 sogar zwei Mal pro Monat (vormals 1x) kochen Ehrenamtliche im Café Credo ein kostenloses Mittagsessen und laden von 11.30 bis 13.30 Uhr zum gemeinsamen Essen ein – gemeinsam mit der Wohnungsgenossenschaft Witten-Mitte eG. Wer mag und kann, gibt eine Spende für das benachbarte Hospiz und den Kinderschutzbund. Köchin Waltraud Meyer freut sich über weitere Freiwillige – sie sind herzlich willkommen. Während der Kontaktbeschränkungen in der Corona-Zeit konnte das Essen nur abgeholt werden – denjenigen, die aus Alters – oder Krankheitsgründen nicht mehr kommen, kann das Essen auch von Nachbar*innen mitgenommen werden – Tupperdosen nicht vergessen. Also: Jeden mittleren und letzten Donnerstag im Monat heißt es „Mahlzeit!“
Übrigens wird im Sommer auch draußen gedeckt, sodass man Essen und Gemeinschaft auch unter freiem Himmel genießen kann.

Mittagstisch
Mittagstisch

Brieffreundschaften gegen Einsamkeit

Übergabe Briefe

Zu Weihnachten 2020 und 2021 konnten Dritt- und Viertklässler*innen von vier Wittener Grundschulen gewonnen werden, Briefe an alte bzw. kranke Menschen in Witten zu schreiben, die über Pflegedienste, Seniorenzentren, Wohnungsgesellschaften etc. verteilt wurden. Zahlreiche Kinder erhielten Antworten. Hier im Bild die Klassensprecherinnen der Hellweg Schule bei der Briefübergabe an Andreas Waning von der Caritas Witten, rechts im Bild Rektorin Frau Marion Tigges – Haar.

Frauen feiern Feste

Wir erleben, dass das soziale Leben im Viertel besonders von Frauen aufrechterhalten wird! Ohne sie ginge wenig im Quartier. Deshalb laden wir auch 2023 wieder zum Internationalen Frauentag ein, den wir in den letzten zwei Jahren mit einer Schaufenster-Aktion und einem Hoffest feierten.

Weltfrauentag